Stadt Neudenau

Seitenbereiche

Volltextsuche

Katholischer Kindergarten St. Michael Neudenau

Kontakt

Katholischer Kindergarten St. Michael
Katholischer Kindergarten St. Michael

Kath. Kindergarten St. Michael                               
Am Hofgraben 3
74861 Neudenau

Telefon: 06264 895
Fax: 06264 926776
E-Mail schreiben

Kindergartenleiterin:
Rita Fallmann

Unsere Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten:
Verlängerte Öffnungszeit:
Montag bis Freitag    
7.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Ganztagesbetreuung:
Montag bis Freitag
7.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Unser Betreuungsangebot

In unserer viergruppigen Einrichtung werden Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren betreut. Maximal können 80 Kinder aufgenommen werden. Wir haben Plätze für:
10 Krippenkinder, davon 5 Ganztagesplätze (1-3 Jahre)
50 Kinder mit dem Angebot der verlängerten Öffnungszeit von 6,5 Stunden (Ü 3)
20 Ganztageskinder (über 3 Jahre)

Im Rahmen der Inklusion ist eine Integration von behinderten Kindern mit Eingliederungshilfe nach Absprache möglich.

Unser Träger

Der Träger unserer Einrichtung ist die katholischen Kirchengemeinde Billigheim-Neudenau-Schefflenz. Wir verstehen uns als Teil unserer Kirchengemeinde. Die christliche Grundhaltung steht bei uns im Vordergrund.

Unsere Ziele

In unserem Kindergarten werden die Kinder in einer vertrauensvollen Umgebung, ganzheitlich in allen Bereichen gefördert und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt. Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder wohl fühlen und mit Freude den Kindergartenalltag erleben. Um ihre individuellen Fähigkeiten, Stärken und Interessen zu entdecken und zu entfalten, richten wir uns nach den Bildungs- und Entwicklungsbereichen des Orientierungsplans.
Schwerpunkte setzen wir in unserer Einrichtung bei der Erziehung zum selbständigen Denken und Handeln, der Entwicklung von Eigeninitiative und dem Erlangen der sozialen Kompetenz. Die Kinder sollen lernen mitzubestimmen, ihre Meinungen und Bedürfnisse äußern, ihre eigenen Erfahrungen zu machen und Entscheidungen zu treffen. Wir möchten den Kindern helfen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen und sich im täglichen Leben zurechtzufinden.

Unsere Kindergartengruppen

Um den Kindern das Gefühl der Geborgenheit zu geben, sind alle Kinder einer festen Stammgruppe und einer Bezugserzieherin zugeordnet.

Um 9 Uhr beginnen wir mit einer Begrüßungsrunde und den gezielten Angeboten.  Ab 10 Uhr haben die Kinder während der Freispielzeit die Möglichkeit folgende Bildungsinseln zu besuchen:
•    die Lernwerkstatt
•    das Atelier
•    den Baubereich
•    den Rollenspielbereich
•    das Schlemmerhäuschen
•    die Bewegungsbaustelle
•    den Leiseraum
•    den Außenspielbereich

Das selbstständige Tun, Denken und Handeln der Kinder, ihre Interessen und Stärken, die Eigeninitiative und die sozialen Kompetenzen können so optimal gefördert werden. Nach der Freispielzeit treffen sich alle um 12.45 Uhr bis 13.15 Uhr zum Abschlusskreis in ihren Stammgruppen. Mit Hilfe der Kinderkonferenz reflektieren wir gemeinsam den Tag und die Kinder haben die Gelegenheit ihre Wünsche und Bedürfnisse zu äußern.

Unsere Krippengruppe

Eine liebevolle, individuelle Betreuung der Kleinen steht hier für uns im Vordergrund. Durch eine Eingewöhnungsphase ermöglichen wir auch den Eltern, den Kindergartenablauf kennenzulernen und ihr Kind in dieser wichtigen Phase zu begleiten. Eine Bezugserzieherin steht hierbei Kind und Eltern zur Seite.
Den Gruppenraum und die Spielmaterialien haben wir auf die Wünsche und Bedürfnisse der unter 3-jährigen Kinder abgestimmt. Rituale und bestimmte Aktionen im Alltag, wie Begrüßung und Verabschiedung, der gemeinsame Morgenkreis, gemeinsame Mahlzeiten, die Schlafenszeit usw., vermitteln den Kindern Sicherheit und Geborgenheit.

Unsere Ganztagesgruppe

Infolge veränderter Lebenssituationen ist es uns wichtig, Familien im täglichen Alltag zu unterstützen und ihnen eine Ganztagesbetreuung anzubieten. Unsere wichtigste Aufgabe sehen wir darin, den Kindern einen geregelten Tagesablauf zu bieten und den Grundbedürfnissen wie Zuwendung, Essen, Schlaf und Bewegung gerecht zu werden. Die Kinder erleben die Ganztagesgruppe wie eine kleine Familie, in der ein gleichberechtigtes, soziales und demokratisches Miteinander im Vordergrund steht. Täglich reichen wir in dieser Gruppe ein warmes Mittagessen und nachmittags eine Zwischenmahlzeit. Pädagogische Angebote am Nachmittag runden den Tag ab.

Elternarbeit

Eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Wir bieten Ihnen jährlich ein Entwicklungsgespräch über Ihr Kind an. Für weitere Elterngespräche stehen wir Ihnen  jederzeit  nach Absprache zur Verfügung.

Weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Informationen zum Download:

Kindergartenbeiträge

Kindergartenflyer

Leitbild